|  English

Behälterwechselsystem

Wechseln von Behältern, ohne den Produtions-Prozess zu beeinflussen.

Beschreibung

Das Behälterwechsel-System ist so gebaut, dass der Raum bestens ausgenutzt wird und ein Entnahme-Roboter bei mehreren Bauteil-Varianten keine 7. Achse mehr benötigt. Ein Werker hat außerdem kürzere Wege um die Bauteile zu entnehmen.

Das Basismodul besteht aus den Kettenförder-Elementen, der Entnahmegabel und dem Grundgestell. Betreiben kann man das System sowohl über eine eigene Steuerung als auch über die Anlagen-Steuerung. Das Basismodul kann in beliebiger Anzahl aneinander gestellt werden. Durch diese Bauart wird ein kompaktes Anstellen von Behältern mehrerer verschiedener Typen und Modelle möglich.

Funktionsweise Typ 1

Lieber Besucher,

um unseren Film betrachten zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Sie können jetzt die neueste Flash-Version kostenfrei und schnell installieren.
Klicken Sie hier und folgen Sie den Anweisungen

Der Behälter auf dem Entnahmemodul befindet sich in einer vorgegebenen Position. Der Werker oder Roboter kann Bauteile aus dem Behälter entnehmen. Unabhängig vom Be- und Entladevorgang des Behälterwechsel-Systems.

Der Be- und Entladevorgang des Behälterwechsel-Systems beginnt mit dem Beladen durch einen vollen Behälter mit einem Stapler. Dazu muss der Staplerführer eine Freigabe betätigen. Nach dem Absetzen des vollen Behälters muss dies bestätigt und der leere Behälter mit dem Stapler entnommen werden.

Ist der Behälter auf der Entnahmegabel leer, fährt die Entnahmegabel auf das Niveau der „Leer"-Ebene. Das Ketten-Fördermodul setzt den Behälter in die „Leer "-Position.

Wenn der leere Behälter in seiner Position ist, senkt die Entnahmegabel auf das „Voll"-Niveau. Das Ketten-Fördermodul fährt den vollen Behälter auf die Entnahmegabel. Die Entnahmegabel fährt auf das Entnahme-Niveau. Das Durchschieben des Behälters, zum Beispiel durch den Stapler, wird durch zwangsgesteuerte Klinken verhindert. Der Vorgang ist grundsätzlich identisch beim Entladen durch einen Industrie-Roboter.

Varianten

Es gibt drei Varianten von unserem Behälterwechsel-System.

  • Mit und ohne Personenschutz Typ 3
  • Mit horizontaler Rotation Typ 4

KONTAKT

Ihr Ansprechpartner für Produkte:

Christian Körbel
Key Account Manager
Tel.: +49 661 2926-535
E-Mail