|  English

Laserprozess

Um energiesparende Fahrzeuge mit hoher passiver Sicherheit zu fertigen ist konsequenter Einsatz neuer Strukturwerkstoffe und Anpassung der Fahrzeugkonstruktion notwendig. Hochfeste Stähle oder Aluminiumlegierungen zum einen, erhöhte Steifigkeitsanforderungen sowie geänderte Bauteilzugänglichkeit zum anderen, erfordern vielfach alternative Fügeverfahren. Hier hat sich mittlerweile das Laserstrahlschweißen etablieren können, da sich neben hohen Prozessgeschwindigkeiten und guter Bauteilzugänglichkeit auch neue alternative Werkstoffe mit guter Reproduzierbarkeit fügen lassen.

Aus den Erfahrungen der gesamten Prozesskette, von Fahrzeugdesign, über Prototypenbau, Planung, Engineering und Anlagenbau, wurden Laserschweißköpfe entwickelt, die den Anforderungen an alternative Werkstoffe und Konstruktionen gerecht werden.

Vorteile unserer Laserschweißköpfe:

  • geregelter Gewichtsausgleich in allen Schweißlagen
  • Crossjet zum zuverlässigen Optikschutz
  • einfacher Schutzglaswechsel
  • Integrierte Rauchabsaugung
  • hermetisch gekapselte Laseroptik
  • Einsatz von schnell verfügbaren Standardkomponenten
  • Führungen und Installationen zuverlässig vor Schweißspritzern und Laserstreustrahlung geschützt
  • Unterschiedliche Optiklieferanten einsetzbar

Benötigen Sie weitere Informationen zur Lasertechnik?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter

laserschweissen[at]fft.de

KONTAKT

Ihr Ansprechpartner für Produkte:

Christian Körbel
Key Account Manager
Tel.: +49 661 2926-535
E-Mail