|  English

Rollfalzen EDHS 180°

Kostengünstige Alternativen zu herkömmlichen Pressen

Lieber Besucher,

um unseren Film betrachten zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Sie können jetzt die neueste Flash-Version kostenfrei und schnell installieren.
Klicken Sie hier und folgen Sie den Anweisungen

Das Rollfalzwerkzeug EDHS 180° arbeitet mit vier Rollenpaaren, eine Rolle formt aus, die andere Rolle nimmt die Kraft auf: Der Roboter wird nicht belastet. Es wird kein Falzbett benötigt um den Flansch zu schließen, im Gegensatz zur herkömmlichen Rollfalztechnik.

Es wird eingesetzt zum Beispiel zum Falzen der Flansche am Sonnendach in 4 Schritten für Stahl und 5 Schritten für Aluminium.

Fliegendes Rollfalzen

Eine perfekte Anwendung findet sich im Fliegenden Rollfalzen. Hier wird das Bauteil im Falzrahmen von einem Roboter am stationären EDHS 180° geführt. Das Bauteil wird mit dem Falzrahmen aufgenommen, Kleber aufgetragen, der Verstärkungsrahmen dazu geladen und dann fliegend gefalzt. Abschließend wird der fertige Zusammenbau abgelegt. Für den beschriebenen Prozess kann schon 25m2 Fläche ausreichen. Die Durchlaufzeit für diesen Prozess kann 120 Sekunden betragen.

Stationäres Rollfalzen

Der Schiebedachfalz kann auch in herkommlichen Verfahren gefertigt werden. Hierzu wird das Bauteil in einer stationären Vorrichtung fixiert und mit einem von Roboter geführten Rollfalzwerkzeug EDHS 180° bearbeitet.

Flexibilität

Das System bietet nach diesem Stand die größtmögliche Flexibilität. Das stationäre Rollfalzwerkzeug EDHS 180° wird fest installiert. Der intelligente Falzrahmen erlaubt die Aufnahme unterschiedlicher Bauteilgeometrien oder wird gewechselt.

Vorteile

Bei Modellwechseln sind lediglich der Falzrahmen und das Programm zu wechseln. In einer Zelle können flexibel mehrere Modelle gefertigt werden.

Einsatzgebiet

  • Rollfalzen der Flansche, z. B. am Sonnendach
    -4 Schritten für Stahl
    -5 Schritten für Alu

Eigenschaften

  • Vorschübe von durchschnittlich 100 mm/sec bis 450 mm/sec
  • Verfügbar mit einem Industrieroboter > 99,8%
  • Standardisiertes System
  • Geringer Aufwand bei der Wartung
  • Qualität über Roboterprogramm beeinflussbar
  • Der Radius wird ausschließlich durch den Rollfalzkopf ausgebildet und ist beeinflussbar
  • Robotergeführter oder stationärer Rollfalzkopf
  • Das Falzen von Aluminiumblechen ist möglich, zum Beispiel Rolls Royce SHD
  • Ausgesprochen niedriger Invest, speziell bei Einsatz von mehreren Typen

Sie können bei uns für Ihre Störkanten-Untersuchungen STEP-Daten des Werkzeuges anfordern.

KONTAKT

Ihr Ansprechpartner für Produkte:

Christian Körbel
Key Account Manager
Tel.: +49 661 2926-535
E-Mail